· 

Schluss mit Pauschalurlaub - wie ich eine Individualreise selbst plane

Immer wieder werde ich gefragt, wie wir unsere Fernreisen planen. Ob wir in ein Reisebüro gehen und Pauschalreisen buchen oder alles selbst organisieren?

 

Eine Pauschalreise oder eine Reisegruppe bieten uns aber zu wenig Flexibilität. Wir reisen mit Kind gerne etwas langsamer in unserem eigenen Tempo, wollen gerne an jedem Ort zwei oder auch mehr Nächte bleiben, bevor es uns weiter zieht. Ab und zu brauchen wir auch einfach mal einen Tag Pause oder möchten ausschlafen. Das macht doch Urlaub aus, dass man alles in seinem eigenen Tempo tun kann. Eine Individualreise von einem Reisebüro planen zu lassen, wäre eine gute Möglichkeit, ist uns aber zu teuer. Ins Blaue zur reisen ohne festen Plan ist auch nicht unser Ding. Also bleibt nur die Planung in Eigenregie … und ganz ehrlich … das ist fast genauso schön wie das Reisen selbst.

Ich werde also einmal erklären wie ich so eine Reiseplanung angehe, um am Ende die für uns perfekte Reise genießen zu können:

  • Das Reiseziel bestimmen

Erst einmal gilt es sich Gedanken zu machen: Wohin möchte ich reisen? Kann ich schon näher eingrenzen, habe ich klare Vorstellung  oder bin ich noch für alles offen.

  • Recherchieren, recherchieren, recherchieren

Ich muss mich einlesen und mir überlegen, was mich wirklich interessiert. Zu diesem Zeitpunkt kaufe ich uns meist einen ersten Reiseführer. Es hilft auch bereits angebotene Reisen sich genau anzuschauen, um ein Gefühl für die „Hot Spots“ zu bekommen. Auch Reisemessen oder andere Reiseblogs sind dabei eine tolle Inspirationsquelle. Diese Phase kann bei mir in ihrer Dauer sehr variieren. Von wenigen Tagen bis hin zu mehreren Monaten ist alles möglich.

Zu diesem Zeitpunkt schaue ich auch meist ein erstes mal auf die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes, das würde ich bei Fernreisen immer empfehlen um keine bösen Überraschungen zu erleben..

  • Reisezeitraum bestimmen

Mit schulpflichtigem Kind sind wir dabei sehr fremdbestimmt. Wenn man flexibel planen kann, hat man was Flugschnäppchen und andere Angebote angeht natürlich die besseren Karten.

 

  •   Eine ungefähre Reiseroute festlegen

Meistens gibt es auf einer solchen Reise doch zwei oder drei Punkte, welche auf der persönlichen „Bucketlist“ stehen und deshalb gleich fest eingeplant werden müssen. Zusammen mit der An- und Abreise ergeben sich somit schon vier oder fünf Eckpunkte, um welche die restliche Reise herum geplant werden kann.

  •  Flüge buchen – Wie finde ich den besten Flug?

Flüge sind meist umso günstiger, je früher man sie bucht. Außerdem kann gerade bei Fernreisen die Reisezeit je nach Airline und Flugverbindung stark variieren, weshalb man zur weiteren Planung Klarheit über die An-/Abflugzeiten haben sollte.

 

Es kann wirklich viel Arbeit sein, die besten und günstigsten Flüge, Flugrouten und (wenn flexibel) das beste Datum für Flüge zu finden. Es lohnt sich durchaus auch die Preisentwicklung über ein bis zwei Wochen zu beobachten, denn ihr werdet schnell feststellen, dass es Unterschiede innerhalb eines Wochenverlaufs geben kann. Ich nutze dazu ein oder zwei Flugsuchmaschinen. Wenn ihr was die Reisedaten angeht flexibel seid, dann testet auch alternative Reisedaten, ihr könnt ggf. nochmals richtig Geld sparen.

 

Wollt ihr eine Kombination aus mehreren Flügen buchen (diese müssen nicht im selben Land sein), ist es sinnvoll diese nicht einzeln zu buchen, sondern als Multi-Stopp bzw. Gabelflug. Hiermit könnt ihr u.U. nochmals richtig sparen.

  • Unterkünfte buchen – Wie finde ich die beste Unterkunft?

Wir haben meist ein festes Budget für unsere Reisen festgelegt und suchen auch bei Unterkünften* meist in einem bestimmten Preissegment (z.B. bis 100€/Nacht/Zimmer). Ist der Flug erst mal gebucht, kann man also in die weitere Planung einsteigen.

 

Meiner Erfahrung nach, verändern sich die Preise von Unterkünften weniger stark als die Preise der Flüge. Ein Grund trotzdem frühzeitig zu Buchen ist die Auswahl an Unterkünften. Ob mit Frühstück, Halbpension oder doch lieber Selbstversorgung ist Geschmackssache. Wenn  man hier für alles offen ist, hat man auch mehr Optionen bei der Wahl der Unterkunft. Denn gerade im Ausland wird die Unterkunft* oft ohne Verpflegung angeboten, wenn man sich aber die Details ansieht, liest man sehr oft, dass z.B. ein Frühstück für kleines Geld hinzubuchbar ist.

  • Die letzten kleinen Details planen (Mietwagen, Ausflüge, Restaurantbesuche, …)

 Hierzu gehört in erster Linie einmal die Frage: Benötige ich einen Mietwagen? Will ich flexibel sein oder habe ich vor Ort eine super Infrastruktur, welche einen Mietwagen nicht erforderlich macht. Wie ist der Transfer ab Flughafen organisiert? Möchte ich auch hier evtl. Geld sparen und buche vorab oder entscheide ich spontan vor Ort.

 

Die Buchung von Eintrittskarten, Ausflügen* oder auch Restaurantbesuchen erledigen wir teilweise auch schon gerne von zuhause aus, manchmal entscheiden wir aber auch spontan vor Ort. Wenn uns eine Aktivität oder ein Besuch wichtig ist und wir das unbedingt machen/sehen wollen, dann buchen wir eigentlich immer schon vorab. Man erspart sich somit oft Wartezeiten und kann sich sicher sein, dass es auch stattfindet. Natürlich ist man dann in seiner Flexibilität etwas eingeschränkt und andere Aktivitäten oder Ausflüge* müssen entsprechend drum herum geplant werden.

 

Manchmal kann man durch die Vorab-Buchungen auch ein paar Euro sparen, manche Aktivitäten sind aber vor Ort auch wesentlich günstiger. Hier lohnt es sich, vorab genau zu recherchieren und sich zu informieren. In B&B und Guesthouses ist man auch fast immer sehr hilfsbereit bei der Planung von Aktivitäten, Fragen lohnt sich!

 

Für uns hat sich folgendes bewährt: Wenn wir an einem Ort nur wenig Zeit verbringen können, aber die dortigen Aktivitäten uns wichtig sind, dann buchen wir immer vorab. Haben wir hingegen einen etwas längeren Aufenthalt geplant, dann sind wir auch gerne spontan und schauen was sich vor Ort ergibt.

 

Das waren jetzt meine Vorgehensweise und Tipps zu individuellen Reiseplanung. Ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim planen und euch in ferne Länder träumen!.

 

*Hinweis: In diesem Artikel werden Affiliate-Links verwendet. Wenn Du etwas über einen dieser Links kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass Du mehr bezahlen musst. Dies dient der Erhaltung meines Blogs.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mone - Simimimi0609 :-) (Freitag, 15 Februar 2019 19:27)

    Super cool !!!! :-) Ich lese sehr gerne von Euch, hab den Blog grad zum Ersten mal angeschaut - echt toll !

    Viele liebe Grüße :-)

    Simone :-)