· 

Spieletipp: 4S Vision Wild Cats

[Werbung] Wir spielen und puzzeln immer wieder sehr gerne. Unser Spieleschrank im Esszimmer ist voll mit Gesellschaftsspielen und Puzzeln. Wir versuchen im Alltag immer mal wieder Zeit für ein schönes Brett- oder Kartenspiel freizuschaufeln, auch im Urlaub haben wir immer eine Auswahl an Spielen dabei. Spielezeit ist Familienzeit!

 

Umso mehr haben wir uns gefreut das neue 4S Vision Steckspiel von Ravensburger* ausprobieren und testen zu dürfen! Das Steckspiel erfordert Köpfchen, Konzentration, aber auch Geschicklichkeit.

4S Vision Wild Cats

Die einzelnen, hochwertigen Kartonteile lassen sich am Ende zu einem großen, faszinierenden 3D-Steck-Objekt zusammenfügen. Durch das spannende Steck-Prinzip entstehen vier verschiedene Raubkatzen-Ansichten in einer dekorativen Figur. Wechselnde Blickwinkel sorgen so für wechselnde Motive: Leopard, Tiger, Löwe und schwarzer Panther.

4S Vision, Ravensburger, Wild Cats, Raubkatzen, Spiel

Es ist etwas Vorstellungsvermögen und Tüftelgeschick gefragt, doch wenn man sich an die beiliegende Anleitung hält, dann ist der Aufbau kein Problem. Irgendwie erinnert das Zusammenbauen an ein Puzzle und doch ist es auch wieder ganz anders.

 

Es ist sinnvoll schon vor Beginn einen Blick in die Anleitung zu werfen und die Motiv-Stanzteile erst nach und nach herauszunehmen, um später nicht durcheinander zu kommen. Die Teile werden entsprechend der Reihenfolge von unten nach oben zusammengesteckt, so entsteht Ebene um Ebene ein tolles 3D-Steck-Objekt.

4S Vision, Ravensburger, Löwe
4S Vision, Ravensburger

Die Altersangabe ist realistisch, unser bald 8jähriger Neo konnte die Anleitung mit etwas Hilfe verstehen und deuten. Beim Zusammenstecken muss man allerdings darauf achten, dass alle Teile richtig fest ineinander gesteckt sind, dann ist die Figur am Ende auch stabil und sehr hübsch anzusehen. Wir hatten Spaß beim Bauen und auch am Ergebnis.

 

Einziger kleiner Wehmutstropfen: Baut man das das 3D-Steck-Objekt auseinander, um es später erneut zusammen zu setzen, wird es schwierig. Die Teile sind nicht beschriftet, anhand der Anleitung ist die Bezeichnung etwas mühsam nachvollziehbar. Das ist für uns aber nicht relevant, denn Neo hat die Raubkatzen gleich als Deko-Objekt für sein Kinderzimmer beschlagnahmt.

 

*Hinweis: In diesem Artikel werden Affiliate-Links verwendet. Wenn Du etwas über einen dieser Links kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass Du mehr bezahlen musst. Dies dient der Erhaltung meines Blogs.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0